SCHUBERT
| Aktuell | Online-Aufgaben DaF | Impressum | Newsletter | Lieferbedingungen/AGB | Widerrufsbelehrung | Warenkorb
Deutsch als Fremdsprache
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Deutsch zu zweit
264 Seiten, Abb.
ISBN 978-3-929526-82-0
Preis: 14,90 €
Deutsch zu zweit
Von Gerhard Antretter

Arbeitsblätter zum Buch

An wen wenden sich die Übungen?

Die Übungen, die Sie auf unseren Arbeitsblättern finden, sind – ebenso wie das Lehrbuch DEUTSCH zu 2WEIT – in erster Linie für eine sehr spezifische Nutzergruppe bestimmt, nämlich für Paare, bestehend aus einem deutschen Partner und einem Partner, der gerade begonnen hat, Deutsch zu lernen. Sie setzen auf Anfänger-Niveau ein und führen bis zum Ende der Grundstufe.

Weshalb Übungen für Paare?

Erfahrungsgemäß schrecken viele Menschen in dieser besonderen Konstellation vor gemeinsamem Lernen zurück, wofür es ganz unterschiedliche Gründe geben kann. Eine wichtige Ursache ist die Befürchtung seitens der Lernpartner, sie könnten in Rollen gedrängt werden, in denen sie sich nicht wohl fühlen, etwa in eine Art Lehrer-Schüler-Verhältnis. Hinzu kommt, dass für den Muttersprachler der Lernstoff des anderen ziemlich reizlos ist, wenn er in konventioneller Form dargeboten wird. Der deutsche Part ist dann beschränkt auf die Rolle des Zuhörers und Korrektors, der gelegentlich noch ein paar ergänzende Erklärungen oder Beispiele anführt. Um solchen Hinderungs- gründen für partnerschaftliches Sprachenlernen Rechnung zu tragen, haben die Übungen in DEUTSCH zu 2WEIT und die Zusatzmaterialien dazu einen etwas anderen Zuschnitt als andere DaF-Materialien.

Das Konzept

Zwar behandeln die Zusatzmaterialien fast durchweg Grammatikthemen, aber es wurde versucht, diesen eigentlichen Lehrstoff so einzubetten, dass er hinter dem „Inhaltlichen“ der Übungen zurücktritt. Mit grammatischen Schwerpunkten sind deshalb oft besondere Aufgabenstellungen verknüpft – etwas erraten müssen etwa –, oder es sind bestimmte Rollenverteilungen vorgegeben, die zur inneren Beteiligung zwingen und von den eigentlichen Rollen als Lernender/Lernhelfer ablenken. In manchen Übungen von eher spielerischem Charakter kommen durch Zufallsauswahl auch etwas seltsame Kombinationen zustande, die die Fantasie der Übenden etwas beanspruchen. Andere sind echte Spiele mit Sieger und Verlierer ... Für den deutschen Partner wird auf diese Weise das Üben attraktiver und er bleibt nicht auf die undankbare „Hilfslehrer“-Rolle festgelegt. Für den lernenden Partner ist es von Vorteil, wenn die Ausdrucksmittel situativ und thematisch gut eingebettet sind, so dass das Üben nicht zum bloßen Herunterleiern grammatischer Strukturmuster wird.

Hinweise zur Durchführung der Übungen

Zur Unterstützung der Arbeit mit den Arbeitsblättern haben wir einige Empfehlungen zur Durchführung der Übungen als PDF-Blatt zusammengestellt.